Freundschaft

Passend zum heutigen EM-Spiel, möchte ich eine Erinnerung loswerden.

 

Es ist der 21.06.2014 - Sommersonnenwende und mein vierter Tag der ersten von fünf Chemoeinheiten.
Deutschland ist im WM Fieber und im TV wird das Spiel Deutschland gegen Ghana übertragen.

 

Die zehn stündigen Prozeduren hinterlassen ihre Spuren. Trotz allem ziehe ich mein Bewegungs-programm vor und nach den Infusionen

durch - eine Stunde spazieren im Park. Was für Glück, es ist Sommer und ein großer Park ist direkt neben dem Krankenhaus. Meine Partnerin kommt so oft es geht, um mir zur Seite zu stehen und mich mit diversen Köstlichkeiten zu verwöhnen.

Sofern es die Arbeit zuließ, hat sie mich auf meinen allabendlichen Parkwanderungen begleitet. So wie an diesem Abend auch.


Auf dem Rückweg zum Krankenzimmer schiesst mir nur ein Gedanke durch den Kopf. Ab ins Bett - ausruhen und ggf. einfach schlafen. Ich war total platt.

Beim Öffnen der Zimmertür erwartete mich eine wunderbare Überraschung: meine Freunde waren gekommen, um das Fussballspiel mit mir anzuschauen. 

Bepackt mit passenden WM-Utensilien und diversen Knabbereien im Gepäck, erlaubte uns die Stationsschwester einen euphorischen Fussballabend zu genießen.

Und das in einer Umgebung, wo man seine Fußballbegeisterung nicht unbedingt teilen möchte - im Krankenhaus einer urologischen Station.

 

Der Abend war ein absolutes WOW Erlebnis und ich bekomme beim Schreiben dieser Zeilen Gänsehaut.

 

Danke, dass ihr mir in dieser schweren Zeit zur Seite standet.

 

Einer fehlt auf den beiden Bildern

und zwar der Fotograf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dennis Potreck (Samstag, 20 August 2016 11:02)

    Es ist mir eine Ehre gewesen für einen Freud wie dich da zu sein!
    Es ist beeindruckend, wie Du mit allem umgegangen bist und wie Du Dich wieder aufgerappelt hast!

    Liebe Leute, hier spricht jemand aus Eigenerfahrung und möchte diese Erfahrung mit all seinem Fachwissen über Sport und Ernährung an betroffene weitergeben!

    Nutzt diese Gelegenheit!
    Liebe Grüße
    Dennis Potreck

Christian Müller

Personal Fitness Trainer - Vereinsgründer - Krebspatient - Unternehmer